Willkommen in Darmstadt

Wissenschaftsstadt oder Kulturzentrum? Darmstadt ist beides. Wie kaum eine andere Stadt vereint sie Geist und Forschung, Kunstsinn und Innovationskraft. Darmstadt trägt noch heute den Charme der Residenzstadt – und ist zugleich Stadt der Moderne und Experimentierfeld für Kultur inmitten einer Forschungslandschaft.

 

Der Aufbruch begann mit dem Bau der Künstlerkolonie auf der Mathildenhöhe, deren Ausstellungen Weltruf genießen und die ein Dokument des Aufbruchs zu neuzeitlichen Bau- und Wohnformen mit der aktuellen Kunstszene verknüpfen.

 

Bevor Darmstadt 1997 den Titel „Wissenschaftsstadt“ bekam, galt es als „Stadt der Künste“. Tatsächlich arbeiten Kultureinrichtungen und wissenschaftliche Institutionen eng zusammen, aus der Erkenntnis, dass Tradition und Innovation den „Darmstädter Weg“ bereiten – für stets Neues, das in Darmstadt und der Welt zu entdecken ist.

Darmstadt entdecken

Darmstädter Kunsthandwerkermarkt - 20. + 21. August

Darmstädter Kunsthandwerkermarkt - 20. + 21. August

Wer ein ausgefallenes Stück für sein Zuhause, ein originelles Geschenk oder besonderes Schmuckstück sucht, ist auf dem traditionellen Darmstädter Kunsthandwerkermarkt genau richtig.

 

Am dritten Augustwochenende präsentieren wieder knapp 90 Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker allerlei Arbeiten aus Holz, Glas und Keramik, Metall, edlen Steinen, Stoff und Leder. In diesem Jahr findet der Markt erstmals auf dem Friedensplatz statt. Zwischen dem Hessischen Landesmuseum und der Innenstadt ist viel Platz für die Stände und Werkstätten und der Ausstellerinnen und Aussteller.

Pedelec Verleih im Darmstadt Shop

Pedelec Verleih im Darmstadt Shop

Im Darmstadt Shop können Pedelecs ausgeliehen werden. Preise: 20 € pro Tag, 10 € pro 1/2 Tag, Wochenendpauschale von Freitag 17 Uhr bis Montag 10 Uhr 30 €, Kaution 120 €.

 

Die Fahrräder der Marke Kalkhoff bieten: Rücktrittsbremse für mehr Sicherheit und Shift-Sensor-Technologie für ruckfreies Schalten auch unter Pedaldruck. Die Hochleistungs-14,5 Ah-Akkus garantieren über 100 km Reichweite für grenzenlosen Fahrspaß.

 

 

Partner der DARMSTADT CARD:

Mit der Darmstadt Card gibt es 50% Nachlass.

Tage der Industriekultur Rhein-Main: Zukunft(s)formen - 3. bis 11. September

Tage der Industriekultur Rhein-Main: Zukunft(s)formen - 3. bis 11. September

Über 200 Möglichkeiten, die Vielfalt der Industriekultur in der Rhein-Main-Region zu entdecken: Die „Tage der Industriekultur Rhein-Main 2022“ stehen dieses Jahr vom 3. bis 11. September unter dem Motto „Zukunft(s)formen“. Im Fokus steht die Frage nach der Zukunft und wie wir Transformationsprozesse in allen Lebensbereichen gestalten und bewältigen können - von der Digitalisierung bis zum Klimawandel, von nachhaltiger Moblität bis zur Globalisierung. Die Programmpunkte geben darüber hinaus Einblicke in sonst verschlossene Werke und Anlagen und veranschaulichen, was Industriekultur mit dem eigenen Alltag zu tun hat.

Mathildenhöhe Darmstadt - Zeitreise

Mathildenhöhe Darmstadt - Zeitreise

Die App „Mathildenhöhe Darmstadt“ auf der Future History-Technik ist eine „virtuelle Zeitreise“, die Stadtführungen durch Darmstadt digital und damit interaktiver gestaltet. Sie ermöglicht einen eindrucksvollen Blick in die vielseitigen Entwicklungen der Stadt.

 

Auf dem Smartphone zeigt sie den Besucherinnen und Besuchern an prägnanten Orten Bilder aus der Vergangenheit, der Gegenwart oder der Zukunft. Aktuelle Entwicklungen beispielsweise von Umgestaltungs- oder Neubauprojekten können mit entsprechenden Visualisierungen ebenfalls eingeblendet werden.

 

 

Wo kann ich es erleben:

Seit September 2018 ist die App „Mathildenhöhe Darmstadt“ im App Store und im Google Play Store downloadbar. Die Inhalte sind ortsunabhängig abrufbar, Navigation und Vor-Ort-Überblendungen mit Augemnted Reality sind im Areal der Mathildenhöhe Darmstadt erlebbar.

 

Die Web-Version steht auf www.darmstadt-tourismus.de/mathildenhoehe zur Verfügung.

Raus ins Grüne - Raus in die Region

Raus ins Grüne - Raus in die Region

Darmstadt liegt nicht nur in der Region FrankfurtRheinMain sondern ist auch das Tor zur Bergstraße und zum Odenwald. Die Region bietet vielfältige Landschaften, historische und moderne Architektur, spannende Geschichte, regionale Köstlichkeiten und vieles mehr.

 

Es gibt viel zu entdecken.

 

Frankfurt Rhein-Main ist die kulturell und wirtschaftlich pulsierende Region im Herzen Europas.

 

Die Bergstraße von Darmstadt nach Heidelberg bietet rund 30 Burgen und Schlösser entlang des Weges und bietet als Weinregion auch Besonderheiten wie den Roten Riesling. Der Odenwald lädt zum Wandern und Radfahren ein, in historische Altstädte und zu versteckten Bauernhöfe und bietet kulturelle, kulinarische und sportliche Angebote.

 

Der Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald (UNESCO Global Geopark) lädt dazu ein, eine reizvolle und geschichtsträchtige Landschaft zu entdecken, die sich auf einer Fläche von 3800 km² zwischen Rhein, Bergstraße, Odenwald, Main und Neckar erstreckt.

Darmstädter Weinfest - 1. bis 4. September

Darmstädter Weinfest - 1. bis 4. September

Von Donnerstag 1. bis Sonntag 4. September 2022 laden knapp 40 Wein- und Gastronomiestände zum kulinarischen Bummel, Verkosten, Genießen und Verweilen in die Wilhelminenstraße ein.

 

Zahlreiche Weinbaubetriebe aus hessischen Anbaugebieten wie der Bergstraße und dem Rheingau, aus Rheinhessen und der Pfalz sowie von der Nahe und der Mosel präsentieren an den Ständen ihre edlen Tropfen. Darunter sind viele Familienbetriebe sowie Winzer, die sich auf ökologischen Weinbau spezialisiert haben oder besondere Rebsorten anbauen.

 

 

 

Öffnungszeiten des Weinfests:

Donnerstag bis Samstag: 12 bis 24 Uhr

Sonntag: 12 bis 21 Uhr

Großer Woog - Naturfreibad

jetzt geschlossen

Großer Woog - Naturfreibad

Der beliebte Badesee liegt im Zentrum der Stadt und bildet dennoch eine Insel der Ruhe und der Abgeschiedenheit. Der Große Woog ist nicht nur ein Ort der Erholung und des Badevergnügens. Das Naturparadies ist auch Treffpunkt vieler Wasservögel, wie Stockenten, Blesshühner und Graureiher. Die wunderschöne weitläufige Parkanlage lädt zum Ausruhen und Verweilen ein.

 

Der Woog wurde Mitte des 16. Jahrhunderts wahrscheinlich als Löschteich angelegt. Um das Jahr 1820 fand er erstmals als öffentlicher Badeteich Erwähnung.

 

Das Gesamtensemble, bestehend aus "Familienbad" und "Insel", steht unter Denkmalschutz. Das Funktionsgebäude auf der Familienbadseite wurde nach dem Vorbild des 1927/28 entstandenen "Frauenbades" neu erbaut und konnte 1994 der Nutzung durch das Publikum übergeben werden.

 

Badestelle "Familienbad"

Landgraf-Georg-Str.121

 

Badestelle "Insel"

Heinrich-Fuhr-Str.20

 

Die Freibadsaison läuft von Mitte Mai bis September.

 

 

 

Partner der DARMSTADT CARD:

ermäßigter Eintritt

Mathildenhöhe Darmstadt - UNESCO Welterbe

Mathildenhöhe Darmstadt - UNESCO Welterbe

Die Mathildenhöhe Darmstadt ist ein Ensemble aus Hochzeitsturm, Ausstellungsgebäude, Museum Künstlerkolonie, Platanenhain und Künstlerhäusern. Sie wurde bereits im 19. Jahrhundert als Garten des großherzoglichen Hofes angelegt und war 14 Jahre lang, von 1901 bis 1914, eines der wichtigsten Zentren der modernen Kunst und Architektur in Europa und der Welt. Mit der Aufnahme in das UNESCO-Welterbe 2021 wird ihre weltweite Bedeutung als Wegbereiterin der Moderne unterstrichen.

Darmstadt Card

Darmstadt Card

Die Darmstadt Card gibt es als Ein- und Zweitageskarte, sie beinhaltet die Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel im Stadtgebiet (Tarifzone 40) und die Ermäßigungen zahlreicher kultureller Einrichtungen.

 

Die Darmstadt Card - gültig für 1 Tag zum Preise von 6 Euro oder für 2 Tage zum Preis von 9 Euro.

 

 

ÖPNV

Freie Fahrt mit allen Bus- und Straßenbahnlinien des RMV in Darmstadt und Umgebung (Tarifzone 40, umfasst Erzhausen, Messel, Roßdorf, Ober-Ramstadt, Modau, Nieder-Beerbach, Pfungstadt, Griesheim, Weiterstadt) für 1 Person an 1 oder 2 aufeinander folgenden Tagen.

 

 

 

Freier Eintritt

Kunsthalle Darmstadt

 

 

Preisermäßigung

bei Führungen und dem Pedelec-Verleih der Darmstadt Marketing GmbH

 

 

Ermäßigter Eintritt in Kultur- und Freizeiteinrichtungen

bioversum Kranichstein, Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein, Großherzoglich-Hessische Porzellansammlung, Hessisches Landesmuseum Darmstadt, Hochzeitsturm, Literaturhaus Darmstadt (Hauptprogramm), MUSEUM Jagdschloss Kranichstein, Museum Künstlerkolonie Darmstadt, Schlossmuseum Darmstadt, Staatstheater Darmstadt (Repertoirevorstellungen), Bezirksbad Bessungen, DSW Freibad, Mühltalbad Eberstadt, Naturbad Großer Woog, Nordbad

 

 

Kostenlos

Infobroschüre im Weißen Turm

Pauschalangebote

Pauschalangebote

Entdecken Sie Darmstadt und verbringen Sie ein Wochenende in der Wissenschaftsstadt und Welterbestadt. Besuchen Sie das UNESCO Welterbe "Mathildenhöhe Darmstadt", die Künstlerkolonie von 1901 bis 1914, oder die verschiedenen Museen wie das Hessische Landesmuseum oder das Schlossmuseum.

 

Schlendern Sie durch die Wilhelminenstraße im Stadtzentrum und genießen Sie den Blick auf die dem Panthoen nachempfundene Kirche St. Ludwig. Entdecken Sie die kleinen Läden in der Schulstraße und am Stadtkirchplatz oder die mehr zahlreichen Geschäfte, Cafés und Lokale in der City und den Stadtteilen.

 

Zu den Pauschalangeboten: www.darmstadt-tourismus.de/pauschalen

Stadtführungen

Stadtführungen

Ob Wissenschaft, Kultur oder Leben - zu allen Themen gibt es in Darmstadt Führungen und Rundgänge. "Darmstadt auf einen Blick", "Mathildenhöhe Darmstadt - UNESCO Welterbe" oder eine Radtour durch Darmstadt, entscheiden Sie, welche Facette von Darmstadt Sie zuerst kennen lernen möchten.

 

 

Partner der DARMSTADT CARD:

1-Tages-Karte: Ermäßigung bei der Teilnahme an einer öffentlichen Stadtführung der Darmstadt Marketing GmbH.

2-Tages-Karte: Kostenlose Teilnahme an einer öffentliche Stadtführung der Darmstadt Marketing GmbH.

Welterbe entdecken: Mathildenhöhe Darmstadt und Grube Messel - mit der Darmstadt Card

Welterbe entdecken: Mathildenhöhe Darmstadt und Grube Messel - mit der Darmstadt Card

Das Museum Künstlerkolonie Darmstadt auf der Mathildenhöhe und die Grube Messel sind Partner der Darmstadt Card.

 

Individualbesucher erhalten mit der Darmstadt Card Ermäßigung beim Besuch des Museum Künstlerkolonie und dem Besucherzentrum der Grube Messel. Die Buslinie FU verbindet das Welterbe Mathildenhöhe Darmstadt mit dem Welterbe Grube Messel und kann mit der Darmstadt Card kostenfrei genutzt werden.

 

Tipp:

Mit der Darmstadt Card gibt es auch eine Ermäßigung bei der Teilnahme an einer öffentlichen Stadtführung, z.B. über die Mathildenhöhe Darmstadt.

 

Darmstadt Card 1-Tages-Karte: Ermäßigung bei der Teilnahme an einer öffentlichen Stadtführung der Darmstadt Marketing GmbH.

 

Darmstadt Card 2-Tages-Karte: Kostenlose Teilnahme an einer öffentliche Stadtführung der Darmstadt Marketing GmbH.

Kostenloser Welterbe-Shuttlebus Mathildenhöhe

Kostenloser Welterbe-Shuttlebus Mathildenhöhe

Kostenloser Welterbe-Shuttlebus zwischen Innenstadt und Mathildenhöhe.

 

Täglich zwischen 10.45 Uhr und 17.15 Uhr alle 30 Minuten Abfahrt an der Haltestelle Darmstadt Kongresszentrum/darmstadtium (Haltestelle Airliner). Auf dem Weg zur Mathildenhöhe hält der Bus an der Haltestelle Pützerstraße und am Ostbahnhof.

 

Zurück geht es alle 30 Minuten zwischen 11.02 Uhr und 17.32 Uhr jeweils ab der Haltestelle Olbrichweg (Museum Künstlerkolonie) mit Stopps am Ostbahnhof und am Jugendstilbad und Ende am darmstadtium.

Tagung zu fürstlichen Korrespondenzen - 1. + 2. September

Tagung zu fürstlichen Korrespondenzen - 1. + 2. September

Am 1./2. September 2022 veranstaltet das Hessische Staatsarchiv Darmstadt zusammen mit der Universität Frankfurt im Darmstädter Haus der Geschichte die Tagung "Fürstliche Korrespondenzen des 19. und 20. Jahrhunderts". Dem Facettenreichtumdieser auch im Staatsarchiv Darmstadt reichhaltig überlieferten Quellengattung aus der Zeit zwischen den Napoleonischen Kriegen und bis nach dem Zusammenbruch der Monarchie werden Referentinnen und Referenten aus dem In- und Ausland nachgehen.

 

Am 1. September um 19:00 Uhr wird der Schauspieler Hubert Schlemmer in einer öffentlichen Abendveranstaltung aus Briefen Großherzog Ludwigs III. von Hessen und bei Rhein lesen. Die Moderation übernimmt Dr. Rainer Maaß.

 

Begleitet wird dieVeranstaltung durch die Harfenistin Bettina Linck.

Der Eintritt ist frei.

Christopher Street Day - CSD Darmstadt - 20. August

Christopher Street Day - CSD Darmstadt - 20. August

Der CSD macht sichtbar, was eigentlich schon jede_r weiß: sexuelle und geschlechtliche Vielfalt sind Teil einer Stadtgesellschaft und müssen geschützt und unterstützt werden. Wer den CSD besucht, mit demonstriert, diskutiert und feiert, erlebt nicht nur einen tollen Tag, sondern setzt gleichzeitig ein Zeichen für eine vielfältige und bunte Stadtgesellschaft, für Gleichberechtigung in allen Bereichen des Lebens und gegen Intoleranz, Homo- und Transphobie. Organisiert wird der CSD Darmstadt vom Verein vielbunt e.V.

 

 

2022

vielbunt e.V.: „Motto CSD 2022 - Ich hab immer noch nix gegen die, aber… FUCK YOU!

 

Vor acht Jahren sind wir mit dem Motto “Ich hab nichts gegen die, aber…” auf die Straße gegangen und haben gezeigt, dass Diskriminierung und Queerfeindlichkeit ein Problem sind. Seitdem haben wir einiges erreicht. Wir müssen aber feststellen, dass queere Menschen immer noch auf vielfältige Arten diskriminiert und angegriffen werden, auf der Straße, in der Schule und in der eigenen Familie. Und oft hat das immer noch keine Konsequenzen.“

 

Aktuelle Infos jederzeit auf: www.csd-darmstadt.de

Pop-Up Bühne auf dem Ludwigsplatz - Juli bis September

Pop-Up Bühne auf dem Ludwigsplatz - Juli bis September

Von Juli bis September steht an sechs Terminen eine Pop-Up Bühne auf dem Ludwigsplatz.

 

Programm/Termine:

13.8. Holger Henning Quartett

10.9. Denise Frey

 

Initiiert und ermöglicht wird dieses Projekt von Wir für Kultur, Darmstadt Marketing und Darmstadt Citymarketing. Im Rahmen des vom Magistrat beschlossenen Entwicklungskonzeptes für die Darmstädter Innenstadt („DAmittendrin“) soll die kleine Bühne auf dem Ludwigsplatz an sechs Terminen zwischen dem 9. Juli und dem 24. September für Aufsehen und -Hören sorgen.

 

Die Konzerte und Events finden immer zwischen 15:00 und 17:00 Uhr statt, der Eintritt ist kostenfrei.

 

Bespielt wird die Kulturkiste, eine charmantePop-Up-Bühne, die seit vergangenem Sommer für niederschwellige Auftritte an wechselnden Orten in der Stadt zum Einsatz kommt.

Darmstadt WiFi

Darmstadt WiFi

Mit dem Darmstadt WiFi können User in der Darmstädter Innenstadt unbegrenzt das städtische WLAN-Netz nutzen. Einfach in den WiFi-Einstellung das „WiFi Darmstadt“ auswählen und auf www.service.thecloud.eu freischalten.

 

 

An folgenden Plätzen ist das "WiFi Darmstadt" verfügbar:

Darmstädter Innenstadt

- Luisenplatz

- Wilhelminenstraße

- City Carree

- Ernst-Ludwigs-Platz

- Friedensplatz

- Marktplatz

- Ludwigsplatz

- Stadtkirchplatz

- Schlossgraben

- Karolinenplatz

- BIZ (Bürgerinformationszentrum) (Indoor)

- Darmstadt Shop Luisenplatz (Indoor)

 

 

 

Staatstheater Darmstadt

- im Staatstheater und

- Georg-Büchner-Platz

 

Stadtteile Darmstadt

- Arheilgen: Löwenplatz

- Eberstadt: Haltestelle Wagenhalle

- Kranichstein: Haltestelle Gruberstr./Brentanoanlage

- Wixhausen: Bahnhofstr./Falltorstr.

 

Griesheim

Wilhelm-Leuchner-Str.: Haltestelle Wagenhalle bis Platz Bar-Le-Duc

 

Kooperation HEAG Mobilo

- Darmstadt Hauptbahnhof Vorplatz

- Arheilgen Haltestelle Dreieichweg

- Kranichstein Haltestelle Bahnhof

- Griesheim Haltestelle Bar-Le-Duc

 

Kooperation TU Darmstadt/eduroam

Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt, ULB Darmstadt

- ULB Stadtmitte

- ULB Lichtwiese

- Haltestelle Botanischer Garten

 

Kooperation mit dem Modehaus Henschel am Marktplatz

Jubiläum 25 Jahre Wissenschaftsstadt

Jubiläum 25 Jahre Wissenschaftsstadt

Seit 1997 trägt Darmstadt den Titel "Wissenschaftsstadt".

 

Im Jubiläumsjahr führt die Aktion „Auf den Punkt gebracht: Wissensorte in Darmstadt“ ab Ende Juni bis Oktober zu verschiedenen Einrichtungen in Darmstadt. Auf www.darmstadt.de/25jahre gibt es nicht nur viele Informationen und das Programm zur Aktion, sondern auch eine interaktive Stadtkarte, auf der die Wissenspunkte in der Stadt und ein Kurzprofil der Einrichtungen verortet sind.

Artist-in-Science-Residence - bis 4. September

Artist-in-Science-Residence - bis 4. September

25. Juli bis 4. September

 

Der Atelieraufenthalt auf der Rosenhöhe in Darmstadt ist an die Zusammenarbeit mit jeweils einem renommierten Darmstädter Forschungsinstitut geknüpft: Luca Spano arbeitet mit dem GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung zusammen. In seinem Werk versucht der italienische Künstler, das Unsichtbare sichtbar zu machen, Materie und Antimatiere in Bildern zu zeigen und so die Grenzen von Wissenschaft und Science-Fiction auszuloten.

 

Das Projekt ist eine Kooperation von »Kultur einer Digitalstadt« und ESA/ESOC, GSI und hessian.AI.

Nadira Husain im Museum Künstlerkolonie - bis 2. Oktober

Nadira Husain im Museum Künstlerkolonie - bis 2. Oktober

Vom 26. Juni bis 2. Oktober 2022 zeigt das Institut Mathildenhöhe Darmstadt eine Einzelausstellung der Künstlerin Nadira Husain (*1980, lebt und arbeitet in Berlin, Paris und Hyderabad). In ihren Arbeiten verwebt sie Figuren, Symbole und Ornamente verschiedener Kulturkreise zu komplexen Bildwelten, die die eigene multikulturelle Erfahrung der Künstlerin reflektieren.

Einkaufen mit dem Darmstadt Gutschein

Einkaufen mit dem Darmstadt Gutschein

Der Darmstadt Gutschein ist da!

Die Gutscheine im Wert von 10, 25, 50 oder 100 Euro können online und im Darmstadt Shop gekauft und in allen teilnehmenden Läden eingelöst werden.

 

Weitere Informationen die über 50 Partner des Darmstadt Gutschein auf: www.darmstadtgutschein.de.

ESA Space Tour

ESA Space Tour

"ESA Space Tour" ist ein digitaler Rundgang über das Gelände des Europäischen Satellitenkontrollzentrum (ESOC) der ESA in Darmstadt.

 

Als Europäische Weltraumorganisation widmet sich die ESA der friedlichen Erforschung und Nutzung des Weltraums. 1975 gegründet, umfasst sie heute 22 Mitgliedsstaaten. Durch die Zusammenarbeit der Mitgliedstaaten deckt die ESA alle Arten von Weltraumaktivitäten ab: Weltraumforschung, astronautische Raumfahrt, Erdbeobachtung, Transport ins All, Navigation, Weltraumlage und Sicherheit, Technologieentwicklung und Telekommunikation sowie die Förderung der Industrie.

Tag der offenen Tür im Haus der Geschichte - 10. September

Tag der offenen Tür im Haus der Geschichte - 10. September

Nach über zwei Jahren Corona-bedingter Zwangspause ist das Haus der Geschichte in Darmstadt wieder im Rahmen eines Tags der offenen Tür zu besichtigen. Die vier im sog. Mollerbau beheimateten Archive freuen sich im Rahmen des Tags des offenen Denkmals darauf, Sie hinter die Kulissen zu führen.

 

Bestaunen Sie die historische Architektur und die Archivschätze aus ca. 1200 Jahren, lassen Sie sich von einem Magier verzaubern oder erleben Sie die "Weltzweitaufführung" eines Films mit Mario Adorf. Undnatürlich: Lassen Sie sich bei Kaffee, Kuchen und Klaviermusik verwöhnen.

 

Tag der offenen Tür im Haus der Geschichte

10. September 2022, 11 bis 17 Uhr

close

Kontakt

Darmstadt Shop Luisencenter
Luisenplatz 5
64283 Darmstadt 
Tel.: +49 6151 - 1345-13
Fax: +49 6151 - 1347-5858
information@noSpamdarmstadt.de

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag: 10 - 18 Uhr
April bis Oktober, Sonntag: 10 - 14 Uhr

ℹ️ In den hessischen Sommerferien (bis 2.9.2022) bleibt der Darmstadt Shop sonntags geschlossen. ❗️

Welterbe "Mathildenhöhe Darmstadt"

Die "Mathildenhöhe Darmstadt" gehört seit Juli 2021 zum UNESCO-Welterbe. Weitere Informationen zur Mathildenhöhe und zur Anreise finden Sie hier.

#visit.darmstadt

Darmstadt Online-Shop

Schauen Sie doch mal in unserem Online-Shop vorbei!

Dort können Sie Souvenirs wie den Darmstadt-Schirm oder das Darmstadt-Handtuch, aber auch Lilien-Kaffee, Bastelbögen von Darmstädter Sehenswürdigkeiten, Stadtführer und Bücher und vieles mehr bestellen.

Aktuelle Informationen zu COVID-19

Fragen und Antworten zu den wichtigsten Regelungen finden Sie auf der Website des Landes Hessen. Weitere Informationen und die täglich aktuelle Inzidenz für Darmstadt finden Sie auf der Seite der Wissenschaftsstadt Darmstadt.

Stadtlexikon Darmstadt

Online recherchieren im Stadtlexikon Darmstadt! Von "A wie Abendgymnasium" bis "Z wie Zwißler, Karl Maria" alles Wissenswerte rund um Darmstadt.

Wie hat es Ihnen in Darmstadt gefallen?

Wir freuen uns, über eine kurze Rückmeldung zu Ihrem Darmstadt Besuch!  >> Umfrage-Link