Wiss.Einrichtungen

Darmstadt App

Mit der offiziellen Darmstadt App haben Sie alle wichtigen Infos für Ihren Aufenthalt in der Wissenschaftsstadt immer dabei.

Digitalstadt Projekte aus dem Bereich "Handel & Tourismus"

Mathildenhöhe Darmstadt - Zeitreise

Mathildenhöhe Darmstadt - Zeitreise

+++ Information +++

close
Mathildenhöhe Darmstadt - Zeitreise

Mathildenhöhe Darmstadt - Zeitreise

Die App „Mathildenhöhe Darmstadt“ auf der Future History-Technik ist eine „virtuelle Zeitreise“, die Stadtführungen durch Darmstadt digital und damit interaktiver gestaltet. Sie ermöglicht einen eindrucksvollen Blick in die vielseitigen Entwicklungen der Stadt.

 

Auf dem Smartphone zeigt sie den Besucherinnen und Besuchern an prägnanten Orten Bilder aus der Vergangenheit, der Gegenwart oder der Zukunft. Aktuelle Entwicklungen beispielsweise von Umgestaltungs- oder Neubauprojekten können mit entsprechenden Visualisierungen ebenfalls eingeblendet werden.

 

 

Wo kann ich es erleben:

Seit September 2018 ist die App „Mathildenhöhe Darmstadt“ im App Store und im Google Play Store downloadbar. Die Inhalte sind ortsunabhängig abrufbar, Navigation und Vor-Ort-Überblendungen mit Augemnted Reality sind im Areal der Mathildenhöhe Darmstadt erlebbar.

 

Die Web-Version steht auf www.darmstadt-tourismus.de/mathildenhoehe zur Verfügung.

Adresse

Olbrichweg

Darmstadt

Telefon

Email


Stadtlexikon

Stadtlexikon

+++ Information +++

close
Stadtlexikon

Stadtlexikon

Das Stadtlexikon ist das offizielle Nachschlagewerk für viele (historische) Informationen über Darmstadt. Das Buch, das bereits 2006 erschienen ist, wurde bis 2016 komplett überarbeitet. Die mittlerweile fast 2.000 Einträge sind online auf der Website www.darmstadt-stadtlexikon.de veröffentlicht.

 

Im Rahmen eines Projektes der Digitalstadt Darmstadt aus dem Bereich „Handel & Tourismus“ werden die Einträge jetzt über eine Schnittstelle auch im Stadtatlas auf www.stadtatlas.darmstadt.de zu finden sein. Ein kleines Symbol in Form eines aufge-schlagenen Buches stellt die Einträge auf dem interaktiven Stadtplan der Wissenschaftsstadt Darmstadt dar.

 

Das Stadtlexikon ist für interessierte Darmstädterinnen und Darmstädter, Gästeführe-rinnen und Gästeführer bei Stadtrundgängen als auch für Medienvertreter ein wichtiges Nachschlagewerk geworden. Die Verbindung mit dem Kartenmaterial hilft dabei, historische Orte zu lokalisieren, sich über diese direkt zu informieren und auch heutige Standorte von beispielsweise Gebäuden, Brunnen und Denkmälern zu finden.

 

Aktuell sind die Einträge der Buchstaben A bis L eingepflegt und werden kontinuierlich ergänzt.

Adresse

Karolinenplatz

Darmstadt

Telefon

Email

presse-marketing@noSpamdarmstadt.de


Darmstadt WiFi

Darmstadt WiFi

+++ Information +++

close
Darmstadt WiFi

Darmstadt WiFi

Mit dem Darmstadt WiFi können User in der Darmstädter Innenstadt unbegrenzt das städtische WLAN-Netz nutzen. Einfach in den WiFi-Einstellung das „WiFi Darmstadt“ auswählen und auf www.service.thecloud.eu freischalten.

 

 

An folgenden Plätzen ist das "WiFi Darmstadt" verfügbar:

Darmstädter Innenstadt

- Luisenplatz

- Wilhelminenstraße

- City Carree

- Ernst-Ludwigs-Platz

- Friedensplatz

- Marktplatz

- Ludwigsplatz

- Stadtkirchplatz

- Schlossgraben

- Karolinenplatz

- BIZ (Bürgerinformationszentrum) (Indoor)

- Darmstadt Shop Luisenplatz (Indoor)

 

 

 

Staatstheater Darmstadt

- im Staatstheater und

- Georg-Büchner-Platz

 

Stadtteile Darmstadt

- Arheilgen: Löwenplatz

- Eberstadt: Haltestelle Wagenhalle

- Kranichstein: Haltestelle Gruberstr./Brentanoanlage

- Wixhausen: Bahnhofstr./Falltorstr.

 

Griesheim

Wilhelm-Leuchner-Str.: Haltestelle Wagenhalle bis Platz Bar-Le-Duc

 

Kooperation HEAG Mobilo

- Darmstadt Hauptbahnhof Vorplatz

- Arheilgen Haltestelle Dreieichweg

- Kranichstein Haltestelle Bahnhof

- Griesheim Haltestelle Bar-Le-Duc

 

Kooperation TU Darmstadt/eduroam

Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt, ULB Darmstadt

- ULB Stadtmitte

- ULB Lichtwiese

- Haltestelle Botanischer Garten

 

Kooperation mit dem Modehaus Henschel am Marktplatz

Darmstadt virtuell erleben.

Darmstadt virtuell erleben.

+++ Information +++

close
Darmstadt virtuell erleben.

Darmstadt virtuell erleben.

Darmstadt lässt sich mit Hilfe von VR-Brillen auch virtuell erleben. Auf Tourismusmessen bietet die VR-Brille 360°-Einblicke in Darmstädter Sehenswürdigkeiten wie z.B. das Museum Künstlerkolonie auf der Mathildenhöhe.

 

Aber auch für Darmstädter kann es spannend sein, da mit der Brille z.B. auch ein virtueller Rundgang durch das Ausstellungsgebäudes auf der Mathildenhöhe gemacht werden kann, was durch die Bausituation aktuell nicht öffentlich zugänglich ist.

Darmstadt Powerbank

Darmstadt Powerbank

+++ Information +++

close
Darmstadt Powerbank

Darmstadt Powerbank

Stromlos in Darmstadt unterwegs, weil der Handyakku mal wieder leer ist? Ab sofort können im Darmstadt Shop und im Bürgerinformationszentrum am Luisenplatz aufgeladenen "Darmstadt Powerbanks" ausgeliehen werden. Die Leihgebühr beträgt 15 €. Die Powerbank kann innerhalb einer Woche wieder zurück gegeben werden, dann wird die Leihgebühr von 15 € zurückerstattet. Oder behalten und einfach weiter nutzen.

WhatsApp Guide
©DigitalstadtDarmstadt_Anja_Mendel

WhatsApp Guide

+++ Information +++

close
WhatsApp Guide
©DigitalstadtDarmstadt_Anja_Mendel

WhatsApp Guide

Die im Herbst 2018 im Schlossmuseum Darmstadt gezeigte Sonderausstellung „Das alte Darmstadt“ mit Gouachen des Hof- und Theatermalers Ernst August Schnittspahn wurde durch einen Chat-Guide über das Smartphone für die Innenstadt ergänzt.

 

Über diesen virtuellen Führer konnten sich Interessierte in der Innenstadt an Orte aus dem Beginn des 19. Jahrhunderts versetzen lassen. Mit Aufruf des entsprechenden Chat-Guide über das Smartphone - entweder über den Messenger-Dienst „WhatsApp“ oder über den Web-Browser „helloguide“ auf www.das-alte-darmstadt.de - konnte man die Nummer des aktuellen Standorts eingeben und bekam das passende historische Foto sowie die dazugehörige Erklärung und Hintergrundinformationen direkt aufs Smartphone geschickt.

Digitales Schaufenster

Digitales Schaufenster

+++ Information +++

close
Digitales Schaufenster

Digitales Schaufenster

Normale Schaufenster bieten meist nur begrenzt Platz. Zudem haben nicht alle Geschäfte die Chance ihr Angebot in den meistbesuchten Einkaufslagen zu präsentieren. Das Projekt „Digitales Schaufenster“ ermöglicht dem Darmstädter Einzelhandel, sich auf einer zentralen Plattform online zu präsentieren. Durch die Darstellung des individuellen Angebotes, die Einbindung von 360-Grad-Rundgängen sowie eigener Onlineshop-Formate, wie zum Beispiel eBay, können sich die Kundinnen und Kunden vorab oder außerhalb der Öffnungszeiten informieren und auch Ware bestellen. Zudem könnte eine integrierte Lieferlogistik ermöglichen, dass Produkte innerhalb eines Tages zu den Kundinnen und Kunden gelangen, z.B. mithilfe von elektrischen Lastenrädern.

 

Für den stationären Handel ist das Thema Onlinesichtbarkeit in der heutigen Zeit besonders wichtig. Hierfür leistet das „Digitale Schaufenster“ einen wichtigen Beitrag indem es kleinen und großen Händlern die Möglichkeit bietet online auf sich aufmerksam zu machen, erste Schritte im Onlinehandel zu gehen und den Online-Handel regional erlebbar werden zu lassen.

 

 

Was bringt es:

• Stärkung des regionalen Einzelhandels

• Abbildung der (Produkt-)Vielfalt des Darmstädter Einzelhandels auch online

• Online-Einkauf von Produkten des Darmstädter Einzelhandels

 

 

Wem nützt es:

• Bürgerinnen und Bürger Darmstadts

• Besucherinnen und Besucher

 

 

Wo kann ich es erleben:

Funktion eines 3D-Wegeleitsystem und die Darstellung des Einzelhandels sind schon im Luisencenter erlebbar. Die 360-Grad Rundgänge sind aktuell bereits auf watch-my-city.de oder auf den Webseiten der teilnehmenden Händler zu sehen. Das eigentliche Digitale Schaufenster finden Sie auf www.darmstadt-citymarketing.de/digitales-schaufenster

Adresse

Darmstädter Innenstadt

Darmstadt

Telefon

Email


Darmstadt App

Darmstadt App

+++ Information +++

close
Darmstadt App

Darmstadt App

Was macht Darmstadt aus, was bewegt Darmstadt, was geht in Darmstadt ab? Ob Informationen für Touristen, zu Veranstaltungen, Sehenswürdigkeiten oder Gastronomie – die digitale Darmstadt App ermöglicht einen schnellen und einfachen Zugang zu Informationen aus und über Darmstadt.

In Zukunft soll die digitale Anwendung für mobile Endgeräte (App) erweitert werden und einen schnellen und einfachen Zugang auch zu Verwaltungsangelegenheiten oder Services für Bürgerinnen und Bürger ermöglichen. Je nach Bedarf und individuellem Interesse können die Nutzerinnen und Nutzer dann Informationen und Module ein- oder ausblenden. Die Darmstadt App ist gleichzeitig Ausgangspunkt für weitere Apps mit Angeboten zu Darmstadt.

 

 

Was bringt es:

• Mehr Informationen und Services (z.B. Einzelhandelsangebote, Informationen für Touristen, Mängelmelder oder zukünftig auch Servicekonto für Bürger)

• Bündeln von Informationen und Services aus unterschiedlichen Datenbanken in der App und bedarfsgerechte Bereitstellung für Nutzerinnen und Nutzer

 

 

Wem nützt es:

• Bürgerinnen und Bürgern

• Besucherinnen und Besucher

 

 

Wo kann ich es erleben:

Die Darmstadt App ist im App Store und im Google Play Store downloadbar.

 

Wie ist der Zeitplan:

Die App it bereits seit Ende 2015 am Markt und wird stetig erweitert.

Watch my city

Watch my city

+++ Information +++

close
Watch my city

Watch my city

Die Darmstädter Innenstadt interaktiv erleben, das bietet der 360° Rundgang von Watch my City. Per Klick kann man sich nicht nur durch die Innenstadt bewegen, sondern auch direkt „in“ Geschäfte und Lokale hineingehen.

 

Gerade in Zeiten der fortschreitenden Digitalisierung ist eine attraktive Onlinepräsenz für den lokalen Einzelhandel und die Gastronomie besonders wichtig. Watch my City bietet den Darmstädter Händlern und Gastronomen gleichzeitig aber auch die Möglichkeit, Teil eines großen Stadtrundganges zu werden. Denn die 360-Grad-Ansichten aller Läden in Darmstadt werden Schritt für Schritt zu einem virtuellen Stadtrundgang miteinander verknüpft. So kann der interessierte Nutzer einen virtuellen Rundgang durch alle teilnehmenden Geschäfte und Restaurants machen. In einem zweiten Schritt sollen dann die Stadtrundgänge durch touristische Informationen, wie Hinweise zu Sehenswürdigkeiten, ergänzt werden.

Multimediakonzept Handel & Tourismus

Multimediakonzept Handel & Tourismus

+++ Information +++

close
Multimediakonzept Handel & Tourismus

Multimediakonzept Handel & Tourismus

Ob Informationen, Bilder oder kleine Filmbeiträge - das „Multimediakonzept“ soll als eigener Kanal interessante und wichtige Informationen mit Darmstadt Bezug im öffentlichen Raum weitergeben. Nach einer kurzen Testphase im Darmstadt Shop strahlen die Multimediascreens auch im Bürgerinformationszentrum am Luisenplatz und dem Justus Liebig-Haus aus. In weiteren Stufen sollen möglichst alle Besucherbereiche der Stadthäuser angeschlossen und Unternehmen aus der Stadtwirtschaft beteiligt werden. Die Partner können in definierten Bereichen eigene Informationen und Veranstaltungen einspeisen.

 

 

Was bringt es:

• Vernetzung von Informationsquellen

• Bessere Darstellung von Informationen im Darmstadt Shop und über das stadtweite Netz an Displays und weiteren frequentierten Orten in Darmstadt

• innovative und nutzerfreundliche Bereitstellung

 

 

Wem nützt es:

• Bürgerinnen und Bürger

• Besucherinnen und Besucher

• Kooperationspartnerinnen und -partner

 

Wo kann ich es erleben:

Das Projekt kann nach dem Umbau des Darmstadt Shops im Herbst 2019 dort erlebt werden. Sobald die weiteren Ausbaustufen erfolgt sind auch im Bürgerinformationszentrum am Luisenplatz und dem Justus-Liebig-Hau, sowie an weiteren ausgewählten Orten in Darmstadt.

Bargeldloses Bezahlen

Bargeldloses Bezahlen

+++ Information +++

close
Bargeldloses Bezahlen

Bargeldloses Bezahlen

Gerade in einer internationalen Stadt wie Darmstadt, mit vielen internationalen Gästen, ist bargeldloses Bezahlen nicht mehr weg zu denken.

 

Die meisten Geschäfte sind mit EC-Geräten ausgestattet und auch kleine Beträge unter 10 Euro können z.B. auch in den Filialen der Bäckerei Bormuth per Karte bezahlt werden.

 

Noch schneller und komfortabler ist das kontaktlose Bezahlen, bei dem die Karte lediglich an das EC-Gerät gehalten werden muss und bei Beträgen unter 25 Euro auch die Eingabe der PIN-Nummer entfällt.

 

Auch in den meisten Darmstädter Taxen kann „mit Karte“ bezahlt werden (ein Hinweis bei der Buchung per Telefon/online oder beim Einsteigen ist jedoch wünschenswert). Und mittlerweile haben auch bei Veranstaltungen wie dem Kunsthandwerkermarkt, dem Weinfest oder dem Weihnachtsmarkt, zahlreiche Händler EC-Geräte am Stand im Einsatz.

Digitaler Darmstadt Shop

Digitaler Darmstadt Shop

+++ Information +++

close

Digitaler Darmstadt Shop

Der Darmstadt Shop bietet heute vor Ort im Luisencenter umfassende Informationen für Besucherinnen und Besucher der Stadt. Als klassische Tourist-Information beraten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über die touristischen Angebote, vermitteln Stadtführungen oder bieten Souvenirs und Veranstaltungstickets an. Wie kann das Angebot digital bereichert werden?

 

Über die persönliche Beratung im Shop hinaus werden Informationen über die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten zukünftig auch über mobile Endgeräte und Touch-Screens an digitalen Info-Stationen in der Stadt zur Verfügung stehen. Zusätzlich wird es eine kleine Experimentierecke geben.

 

Was bringt es:

• Umbau und Umgestaltung des Darmstadt Shops zu einer „digitalen Tourismusinformation“ mit unterschiedlichen digitalen Angeboten wie Touchscreens, mobilen Customer-Touchpoints und Virtual-Reality-Angeboten

• Darmstadt wird für Besucherinnen und Besucher und seine interessierten Bürgerinnen und Bürger noch attraktiver

 

Wem nützt es:

• Bürgerinnen und Bürgern

• Besucherinnen und Besuchern

• Kooperationspartnerinnen und -partnern

 

Wo kann ich es erleben:

Der Darmstadt Shop wurde im September 2019 umgebaut.

close