Darmstädter Weinfest

Weinfest mit Tradition

Was wenige wissen: Wo heute die Jugendstilgebäude der Künstlerkolonie Mathildenhöhe stehen, wurde über Jahrhunderte hinweg Wein angebaut. Das südhessische Darmstadt, heutzutage ein international bekanntes Zentrum für Wissenschaft und Kunst, war spätestens seit dem Mittelalter umgeben von Weingärten. Eine ganz besondere Hommage an die Weinbau-Tradition, die inzwischen in der Stadt wieder auflebt, ist das Darmstädter Weinfest, das seit fast 40 Jahren statt findet.

 

Von Donnerstag 1. bis Sonntag 4. September 2022 laden knapp 40 Wein- und Gastronomiestände laden zum kulinarischen Bummel, Verkosten, Genießen und Verweilen in die Wilhelminenstraße ein.

Zahlreiche Weinbaubetriebe aus hessischen Anbaugebieten wie der Bergstraße und dem Rheingau, aus Rheinhessen und der Pfalz sowie von der Nahe und der Mosel präsentieren an den Ständen ihre edlen Tropfen. Darunter sind viele Familienbetriebe sowie Winzer, die sich auf ökologischen Weinbau spezialisiert haben oder besondere Rebsorten anbauen.

 

Öffnungszeiten des Weinfests:

Donnerstag bis Samstag: 12 bis 24 Uhr

Sonntag: 12 bis 22 Uhr

Programm

Weinverkostungstouren

Freitags und samstags steht eine Weinverkostungs-Tour auf dem Programm (Infos und Tickets ab August hier auf der Seite). Dabei haben angehende und fortgeschrittene Weinkenner eine gute Gelegenheit, an mehreren Ständen ganz unterschiedliche Weine zu probieren.

 

Musik

Für beschwingte Stimmung sorgen Marching-Bands, die Freitag und Samstag von 20 - 23 Uhr und Sonntag von 19 - 22 Uhr mal hier mal dort in der Wilhelminenstraße musizieren.

 

Erlebnispfad Wein und Stein
Entlang der Wilhelminenstraße finden Sie eine Kurzversion des Erlebnispfades „Wein und Stein“ (Geo-Naturpark und Bergsträßer Winzer) mit Erläuterungen zu den Themen Wein, Boden, Rebsorten, Geologie, Klima, Geschichte, Lebenskultur, Flora und Fauna.

 

Orgelkonzert "Im Rausch der Klänge" Darmstädter Weinfest - am 3. September, 18 Uhr

Patrick Fritz-Benzing (St. Stephan Karlsruhe) präsentiert beschwingte und festliche Orgelmusik von Johann Sebastian Bach, Johann Kaspar Kerll, Georgi A. Muschel u.a. Fritz-Benzing ist seit 2005 Kantor der Karlsruher Kirche St. Stephan, die noch Plänen von Friedrich Weinbrenner, einem Lehrer des Darmstädter Architekten Georg Moller, 1808-1814 erbaut wurde. Website: Innenstadtkirche St. Ludwig

Roter Riesling

Wussten Sie übrigens, dass es an der Bergstraße den "Roten Riesling" gibt? Die Rieslingtraube in ihrer ursprünglichen Version hatte eine rötliche Schale. Erst im Laufe der Zeit wurde sie heller.

 

Aber es gibt eine Weinbaugegend in Deutschland, in der die Tradition wachgehalten wird: Das ist die Hessische Bergstraße. Fast zehn Weingüter sind es, die dort heute noch – und sogar wieder verstärkt! – Roten Riesling im Anbau und im Angebot haben. Mehr dazu finden Sie auf der Website "Im Land des Roten Rieslings".

Weintradition in Darmstadt

Eine kleine Geschichte des Weinbaus in Darmstadt finden Sie in der Weinbauchronik zum Darmstädter Wein der Bergsträßer Winzer.

Impressionen: Darmstädter Weinfest 2019

©Darmstadt Marketing/Rüdiger Dunker

Partner des Weinfests

Infos für Bewerber

Wenn Sie sich als Winzer oder Gastronom für eine Teilnahme am Darmstädter Weinfest interessieren, finden Sie alle wichtigen Informationen hier.

Künstler-Bewerbungen

Sie möchten bei einer unserer Verantstaltungen auftreten? Dann senden Sie uns bitte das Bewerbungsformular vollständig ausgefüllt per Email an event@noSpamdarmstadt.de.