Pauluskirche

Pauluskirche

Die Pauluskirche und das angrenzende Pfarrhaus wurden nach Plänen des Architekten Friedrich Pützer in den Jahren 1905 bis 1907 erbaut. Pauluskirche, Paulusplatz und das gegenüberliegende Gebäude der Landeshypothekenbank (heute Kirchenverwaltung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau) sind stadtplanerischer Mittelpunkt des Paulusviertels.

 

Architektonisch ist die Pauluskirche der Reformarchitektur verpflichtet. In Abgrenzung zum Historismus (Neoromanik, Neogotik) suchte Friedrich Pützer nach einer neuen Formensprache. Zwar griff er traditionelle Elemente etwa aus dem romanischen und gotischen Kirchenbau auf, ebenso aus der mittelalterlichen Burgenarchitektur, gab dem Gesamtensemble aber ein spielerisch-modernes Gepräge.

Im Inneren beeindruckt die Kirche mit reicher bildhauer- und (glas)malerischer Ausstattung. Ihre Räume werden für musikalische und andere Veranstaltungen vielfältig genutzt. Überregional bedeutend, erklingt die Schuke-Orgel im tonnengewölbten Gottesdienstraum bei Konzerten mit Organisten aus aller Welt.


zurück zur Übersicht

Adresse

Niebergallweg 20

64285 Darmstadt

+49 6151 427812

ev.paulusgemeinde.darmstadt@noSpamekhn-net.de

http://www.paulusgemeinde-darmstadt.de

Öffnungszeiten

Montag: geschlossen

Dienstag: 10:00-17:00

Mittwoch: 10:00-17:00

Donnerstag: 10:00-17:00

Freitag: 10:00-17:00

Samstag: 10:00-17:00

Sonntag: 10:00-17:00

Soziale Medien


Kontakt

Darmstadt Shop Luisencenter
Luisenplatz 5
64283 Darmstadt 
Tel.: +49 6151 - 1345-13
Fax: +49 6151 - 1347-5858
information@noSpamdarmstadt.de

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag: 10 - 18 Uhr
April bis Oktober, Sonntag: 10 - 14 Uhr

Darmstadt Gutschein

Der Darmstadt Gutschein ist in über 50 Geschäften und Gastronomiebetrieben in Darmstadt einlösbar.

www.darmstadtgutschein.de