Veranstaltungshighlights in Darmstadt 2019

Darmstadt bietet eine Vielzahl an Veranstaltungen, seien es die großen oder kleinen Traditionsfeste, kulturelle Highlights oder Sonderausstellungen in den Darmstädter Museen.

Filter: Ausstellungen

Kunsthalle Darmstadt: What Are We Made Of? – Werke aus der Art Collection Telekom

26.01.19 - 28.04.19

Die Ausstellung What Are We Made Of? – Werke aus der Art Collection Telekom versammelt etwa 35 Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern, die aus dem kulturellen Raum Osteuropas stammen. Die Werke entwickeln ihre Erzählungen, Verweise und Bedeutungsfelder vor dem Hintergrund des historischen Wandels, der mit dem Fall des Eisernen Vorhangs Ende der 1980er-Jahre einsetzte und regen zu Gedanken und Überlegungen an, was uns in „Ost“ oder „West“ ausmacht, woraus wir „gemacht“ sind.

Hessisches Landesmuseum Darmstadt: Video des Monats

01.02.19 - 31.12.19

In seinem neuen Videoraum stellt das Landesmuseum Darmstadt aktuelle Videoarbeiten internationaler Künstlerinnen und Künstler vor. Das neue Programm wird in der Galerie der Kunst nach 1945 präsentiert. Es verfolgt einen interdisziplinären Ansatz, der die Geschichte des Museums seit Anbeginn prägt.

Kunstforum TU Darmstadt: Susannah Martin - JUST NATURE

16.03.19 - 26.05.19

In der Ausstellung JUST NATURE geht es um Freiheitsentwürfe, die sich im Verhältnis von Mensch und Natur niederschlagen. Welche Bilder von Natur sind in der aktuellen Zeit vorherrschend und wie wird der menschliche Körper in der Landschaft dargestellt? Als Kontrast zum überwiegend digitalen Leben stellt die Ausstellung JUST NATURE im Kunstforum der TU Darmstadt den Menschen in ein enges Verhältnis zur Natur, fragt nach möglichen gesellschaftlichen Utopien jenseits von Internet und Virtualität.

»I am interested in exploring further the nature of our enslavement to our own cultural creations and our psychic battle for liberation from these addictions.«

SUSANNAH MARTIN

Galerie Netuschil: Ausstellung Summa/Mannella

24.03.19 - 11.05.19

Die Galerie Netuschil lädt zur Doppel-Ausstellung mit Eisen-, Stahl- und Drahtarbeiten der Würzburger Bildhauerin Angelika Summa, den großformatigen Farbradierungen und malerisch abstrahierten Stadtansichten von Alfonso Mannella ein. Angelika Summa, deren Arbeiten das erste Mal in der Galerie Netuschil zu sehen sind, arbeitet in vielfältiger Weise mit Metall, mit Draht, Edelstahl und Eisen und lässt transparent-abstrakte Skulpturen im Raum entstehen. Alfonso Mannella bearbeitet mit der Flex großformatigen Farbradierungen, sprühend-abstrakte Linienbündel, denen er seine kraftvoll-gestischen, stark farbigen Malerei gegenüberstellt. Sein Thema ist immer die Großstadt.

Hessisches Landesmuseum Darmstadt: bauhausPositionen

11.04.19 - 14.07.19

Anlässlich des 100jährigen Jubiläums der Bauhaus-Gründung in Weimar zeigt die Graphische Sammlung des Hessischen Landesmuseums Darmstadt eine Ausstellung mit Werken aus dem eigenen Bestand. Das Herzstück der ca. 60 Exponate umfassenden Präsentation bildet die »Meistermappe des Staatlichen Bauhauses 1923«.

"Darmstadt Mobil" mit verkaufsoffenem Sonntag

13.04.19 - 14.04.19
11:00 - 18:00

Carsharing, ÖPNV-Ausbau, E-Bikes oder Fahrzeuge mit alternativen Antriebstechnologien: Was innovative Verkehrsansätze angeht hat Darmstadt schon heute die Nase vorn. „Darmstadt mobil – die Mobilitätsausstellung“ machte diese Entwicklung auch 2019 wieder anschaulich. Zahlreiche Aussteller und ein attraktives Programm locken an diesem Wochenende die Besucher in die Innenstadt. Am Sonntag kann im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags zudem von 13 bis 18 Uhr gemütlich durch die Fußgängerzone gebummelt und geshoppt werden.

Kunstarchiv Darmstadt: Bauhaus-Archiv Darmstadt. Frühe Rezeption eines internationalen Stils

14.04.19 - 19.07.19

Die Auseinandersetzung mit dem Bauhaus und seinen revolutionären Ideen setzt das Kunst Archiv Darmstadt e.V. nach seiner Doppel-Ausstellung zum Werk des Bauhaus-Künstlerpaares Gertrud und Alfred Arndt, mit einer Ausstellung zum Bauhaus-Archiv fort, das zehn Jahre in Darmstadt intensiv arbeitete und weltweit Beachtung erlangte!

In einem zweiten Ausstellungsteil werden 25 ausgewählte, herausragende druckgrafische Arbeiten der Meister des Bauhauses Josef Albers, Alfred Arndt, Herbert Bayer, Lyonel Feininger, Johannes Itten, Wassily Kandinsky, Paul Klee, Gerhard Marcks, László Moholy-Nagy, Georg Muche, Oskar Schlemmer, Joost Schmidt und Lothar Schreyer aus der privaten Sammlung des Kunst Archiv-Mitglieds Bernd Freese gezeigt.

Kunsthalle Darmstadt: Loris Gréaud. A Glorius Read

04.05.19 - 04.08.19

Zum Abschluss der Generalsanierung der Kunsthalle Darmstadt wird in 2019 auch der Vorplatz eine grundlegende Umgestaltung erfahren. Der finalen Verwandlung des Platzes wird eine Intervention von Loris Gréaud, Installationskünstler, Filmemacher und Architekt, vorausgehen. Die zentrale Herausforderung seines Projekts A Glorius Read liegt in der Möglichkeit die Ausstellungshalle (ihr Programm) in ihre Gegenwart einzuschreiben, gleichzeitig aber auch ihre Autonomie zu bewahren.

Hessisches Landesmuseum Darmstadt: Alltagstauglich! Schmuck von Jugendstil bis Art déco Die Sammlung Ratz-Coradazzi

10.05.19 - 11.08.19

Von einfach bis extravagant, immer aber originell und kreativ – so gestaltete sich der modische, vorwiegend für den alltäglichen Gebrauch konzipierte Schmuck in den ersten drei Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts. Alle Exponate stammen aus der bisher nicht gezeigten Privatsammlung Ratz-Coradazzi. Die Sammlerin investierte schon im Alter von sieben Jahren ihr Taschengeld für ihr erstes Jugendstilschmuckstück.

Internationaler Museumstag

19.05.19

Der Internationale Museumstag wird jährlich vom Internationalen Museumsrat ICOM ausgerufen und findet im Jahr 2019 bereits zum 42. Mal statt. Ziel des Aktionstages ist es, auf die thematische Vielfalt der mehr als 6.500 Museen in Deutschland sowie der Museen weltweit aufmerksam zu machen. In Deutschland feiern die Museen den Aktionstag unter dem Motto Museen - Zukunft lebendiger Traditionen. Dabei werden unterschiedlichen Schwerpunkte der Museumsarbeit beleuchtet, aktuelle Themen aufgegriffen und auf die thematische Vielfalt unserer reichen Museumslandschaft hingewiesen.

Staatstheater Darmstadt: BAUWHAT? Kunstfestival und Summer School

17.06.19 - 29.06.19

Welche Farbe hat das Morgen? Um diese Frage dreht sich das Kunstfestival BAUWHAT? des Staatstheaters Darmstadt zum 100-jährigenBauhausjubiläum. Ein buntes Programm aus Summer School, Vorstellungen und Vorträgen.

Künstlerhaus – Meisterhaus – Meisterbau. Die Mathildenhöhe Darmstadt und das Bauhaus

30.06.19 - 20.10.19

Im Rahmen des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums präsentiert das Institut Mathildenhöhe im Sommer 2019 eine Ausstellung im Museum Künstlerkolonie, in der die Bedeutung der Mathildenhöhe für die Entstehung des Bauhauses und der Nachkriegsarchitektur anschaulich gemacht wird. Gerade die Präsentation der Künstlerkolonie Darmstadt auf der Mathildenhöhe im Jahr 1901 bildete die weltweit erste internationale Bauausstellung auf Dauer und beeinflusste bis heute zahlreiche Ausstellungen und städtebauliche Projekte.

Kunsthalle Darmstadt: Helmpflicht - Ausstellung im Rahmen von «Den Bogen Spannen»–100 Jahre Darmstädter Sezession

15.08.19 - 16.09.19

Baustellen markieren das Ende des einen Zustands und den Beginn des andern. In der Kunst nehmen kooperative Projekte die Form von Baustellen an, die nicht nur metaphorisch zu verstehen sind, sondern auch real in die umgebende Stadt hinein wirken sollen. Gemeinsam mit der Kunsthalle Darmstadt entwickelt die Darmstädter Sezession im Rahmen des Festivals Den Bogen spannen – Darmstädter Sezession 1919 bis 2019 ein experimentelles Format, das während der Umbauphase des Vorplatzes der Kunsthalle für einen Monat die besondere Situation nutzt und thematisiert.

Rembrandt - Meisterwerke der Radierkunst aus dem Hessischen Landesmuseum Darmstadt

26.09.19 - 12.01.20

Rembrandt Harmensz. van Rijn verkörpert wie kein zweiter das Goldene Zeitalter des Barocks in der niederländischen Kunst. Anlässlich seines 350. Todestages feiert das Hessische Landesmuseum Darmstadt den Künstler mit einer Ausstellung seiner Radierkunst. Wie ein Jahrhundert vor ihm Albrecht Dürer den Holzschnitt und Kupferstich, so stellte Rembrandt die Radierung künstlerisch auf die Stufe seiner Malerei.

Kunsthalle Darmstadt: Bauhaus und die Fotografie. Zum Neuen Sehen in der Gegenwartskunst.

29.09.19 - 05.01.20

Anlässlich des Jubiläumsprogramms 100 jahre bauhaus untersucht die gastkuratierte Ausstellung, wie die experimentelle Bildsprache der Bauhäusler bis heute die Weiterentwicklung künstlerischer, insbesondere fotografischer Strategien beeinflusst. Als historischer Bezugspunkt werden Teile der Werkbundausstellung Film und Foto von 1929/30 materiell und virtuell rekonstruiert.

Darmstädter Weihnachtsmarkt

25.11.19 - 23.12.19

Bei einem Bummel über den Darmstädter Weihnachtsmarkt versetzen der Duft von Lebkuchen und Glühwein, Kunsthandwerk und die adventliche Atmosphäre in Weihnachts-Stimmung. Das besondere Highlight jedes Jahr sind die Stände aus den Darmstädter Partnerstädten. Ob Kunsthandwerk aus Liepaja (Lettland) oder kulinarische Spezialitäten wie ungarisches Lángos oder Wein und Käse aus Saanen (Schweiz) - die Partnerstädte werden von allen Besucherinnen und Besuchern jedes Jahr sehnsüchtig erwartet.

Highlights 2019

Die Highlights für 2019 finden Sie hier >>

Veranstaltungskalender der Stadt Darmstadt

Konzerte, Ausstellungen, Vorträge, Führungen. Alle Veranstaltungen in Darmstadt finden Sie im städtischen Veranstaltungskalender.

Veranstaltungen in der Region Frankfurt RheinMain

Bei Frankfurt Ticket RheinMain finden Sie Tickets für Veranstaltungen, Termine und Events in der Region.

Filter nach Event-Kategorie