Rembrandt Competition. Ein fürstlicher Wettstreit.

Rembrandt van Rijn, Selbstbildnis mit krausem Haar, um 1630 (1. Zustand von 2), Radierung 58 x 50 mm, Hessisches Landesmuseum Darmstadt © Wolfgang Fuhrmannek, HLMD

Informationen:

Datum: 09.07.20

Ort: Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Homepage

Stichworte: Ausstellungen

Anlässlich des 200jährigen Jubiläums des Hessischen Landesmuseums Darmstadt bietet die Ausstellung »Rembrandt Competition. Ein fürstlicher Wettstreit« einen Einblick in die Anfänge der Darmstädter Sammlung. Rembrandt verkörpert wie kein zweiter das Goldene Zeitalter des Barocks in der niederländischen Kunst. Wie ein Jahrhundert vor ihm Albrecht Dürer den Holzschnitt und Kupferstich, so stellte Rembrandt die Radierung künstlerisch auf eine Stufe mit seiner Malerei.