Willkommen – Die Mathildenhöhe mitten in Europa

Die Veranstaltung im besonderen Ambiente und Flair des einmaligen Areals, ist Darmstadts Auftaktveranstaltung zum „Europäischen Kulturerbe Jahr 2018“ des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz.

 

Die Band Nid de Poule spielte Musik, die begeistert ist von der Atmosphäre der Jazzclubs des linken Seineufers im Paris der dreißiger Jahre und schaffte ein musikalisches Ambiente.

 

Für viele Leckereien, Snacks und erfrischende Getränke sorgten eine mobile Gin Bar im umgestalteten Pferdeanhänger, Dirolls Absinth-Bar, die Bar von OHA Osthang und Fräulein Zuckertopf, die unterwegs sind mit einem Caravan.

 

Die Fotoausstellung "Details" des Fotoclubs Darmstadt e.V. wurde auf den Rasen vor dem Ernst Ludwig-Haus verlegt. In der Ausstellung wird der Fokus auf die Besonderheiten einzelner Kunstwerke der Mathildenhöhe gelegt. Auch Dr. Phillipp Gutbrod, Direktor Institut Mathildenhöhe, hielt einen Kurz-Vortrag zu den europäischen Einflüssen auf der Mathildenhöhe Darmstadt.



Willkommen - Die Mathildenhöhe mitten in Europa 2018

©Darmstadt Marketing

Programm Samstag, 19. Mai

Darmstädter Jugendstiltage setzen 2018 aus

©Rüdiger Dunker

Darmstadt bewirbt sich um die UNESCO-Anerkennung der Mathildenhöhe als „Welterbe“. Dies unterstreicht die Bedeutung der umfassenden Baumaßnahmen auf dem gesamten Gelände und bei den Gebäuden der Mathildenhöhe. Im Hinblick auf die Baustellensituation und mit Rücksicht auf den Platanenhain, für den ein Sanierungskonzept erarbeitet werden soll, haben sich die Wissenschaftsstadt Darmstadt und die Darmstadt Marketing GmbH entschlossen, für dieses Jahr dort zwei große Kulturveranstaltungen auszusetzen. Dies betrifft die Darmstädter Jugendstiltage und das Musikfest „Fête de la Musique“.

 

Weitere Information dazu finden Sie in der Pressemitteilung.